Quicklinks

Die letzten 11 Beiträge

Tjikko-Filmtipp: „Forrest Man“

Die Insel Majuli ist die größte Flussinsel auf dem indischen Subkontinent. Sie liegt im Bundesstaat Assam im Nordosten Indiens im Fluss Brahmaputra. Doch durch die extensive Landbearbeitung, durch stärkere Fluten im Monsun und längere Dürrezeiten nimmt die Bodenerrosion immer weiter zu und die Insel verliert jedes Jahr immer mehr Fläche.

 

Seit über 30 Jahren widmet Jadav Payeng sein Leben und seine Energie der Wiederaufforstung Majulis. Und mittlerweile ist sein Wald größer als der Central Park in New York. Elefanten, Nashörner und sogar Tiger finden Zuflucht in seiner grünen Oase in der Mitte von Majuli.

 

Der Filmemacher und Fotograf Jitu Kalita begegnete Payeng zufällig auf Majuli und war so fasziniert von dessen Arbeit, dass er beschloss, uns seine Geschichte zu erzählen.

Forrest Man

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn ein einzelner Mensch soviel erreichen kann, was können dann erst zehn, hundert oder gar tausend tun?

 

„Forest Man“ ist ein wunderschöner, kleiner Film, der uns zeigt, wie man auch als einzelner Mensch Schritt für Schritt und Bäumchen für Bäumchen die Welt um uns herum verändern kann.

Bis dahin müssen wir aber aufhören, Menschen wie Jadav Payeng Auszeichnungen und Orden zu schenken und anfangen, in die Fußstapfen solcher Vorbilder zu treten.

Natürlich hat nicht jeder die Möglichkeit einen Wald anzupflanzen, aber vielleicht reicht ja schon ein Baum, eine Hecke oder ein paar Blumen im Hinterhof unserer städtischen Betonwüsten…

 

Wir von Tjikko haben uns jedenfalls vorgenommen jetzt im Frühjahr ein paar Bäume zu pflanzen und somit unseren Blog hier klimaneutral zu betreiben. Aber das ist eine andere Geschichte…

Auch wenn ich wüßte, daß die Welt morgen zugrunde ginge,würde ich noch heute einen Apfelbaum pflanzen.
Franz von Assisi

Heimwerker0

Finanzen0

Öko0

Fun0

No Comments

Post a Comment