Quicklinks

Die letzten 11 Beiträge

Altes Handy nutzlos? Aber ganz und gar nicht!

Alte Handys gibt es viele. Angeblich hat statistisch jeder Deutsche mehr als ein Handy und mindestens ein altes, das ungenutzt irgendwo in einer Schublade liegt. Dabei besteht jedes Mobiltelefon zu etwa einem Viertel aus Metall. Durchschnittlich können aus jedem Gerät 150 mg Silber, 25 mg Gold und 9 Gramm Kupfer recycled werden.

Was tun mit alten Handys?

Optimalerweise verwendet man sein Handy solange es läuft. Ich hab ohnhin nie verstanden, warum man alle zwei Jahre ein neues Smartphone brauchen soll, obwohl das alte einwandfrei läuft oder zumindest mit geringem Aufwand noch etwas gepimpt werden kann. Siehe dazu auch unsere Artikel zu New Tech Fetishism oder Smartphone-Akkus wieder verwenden!

Wenn man aber nun doch merkt, dass die Technik nicht mehr ganz auf der Höhe ist, das Telefon sonst aber noch gut funktioiert, kann man es prima spenden. Besonders anbetracht der vielen Vertriebenen, die gerade in Deutschland auf Hilfe angewiesen sind, ermöglich ein altes Handy diesen den Kontakt mit Freunden und Familie zu halten. Spenden kann man sein Handy zum Beispiel hier: fluechtlingshilfe.berlin

Wenn es nun aber tatsächlich Schrott ist, sollte es unbedingt recycled werden.

Recycling ganz easy

Die Deutsche Umwelthilfe bietet in Kooperation mit der Telekom einen ganz entspannten Service an, um alte Handys zu recyceln. Das gute dabei ist, dass die Erlöse aus den recycelten Handys auch direkt der Umwelt- und Naturschutzarbeit der Deutschen Umwelthilfe e.V. zugute kommen. Wie das funktioniert, seht Ihr hier:

Wie funktiert das Handy-recycling?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Damit das Handy in den Recycling-Kreislauf kommt, kann es ganz einfach in jeder Filiale der Telekom abgegeben werden. Oder man macht es sich ganz einfach und schickt es ein. Dazu bietet die Telekom (ähnlich wie die Post mit Elektroschrott) einen kostenlosen Service an. Dazu einfach dieses Versandetikett ausdrucken, Handy in einen Briefumschlag stecken und ab geht die Post!

 

So einfach kann’s gehen!

 

Mehr Informationen gibt es übrigens bei Handys für die Umwelt.

Wollen wir hoffen, dass bald jedes neue Handy aus alten gemacht wird!

Heimwerker0

Finanzen0

Öko0

Fun0

No Comments

Post a Comment